Patrick Bierther

Redakteur 

Ausbildung zum Verlagskaufmann und Volontariat bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. 1997 mehrmonatige Recherche in Israel dank eines Stipendiums der Heinz-Kühn-Stiftung. Mein Studium an der FU Berlin (1999 bis 2002) habe ich mit einer Arbeit über die nach Palästina geflüchteten deutschen Juden abgeschlossen; sie wurde ausgezeichnet mit dem Fritz-Eberhard-Preis, mit dem die gleichnamige Stiftung Journalismus und Publizistik fördert. Bundespräsident Johannes Rau nannte die Arbeit einen "wichtigen Beitrag zur deutschen Geschichte und zur Geschichte des Staates Israel".

Schwerpunkte: Reportagen und Portraits über Menschen und Institutionen, Wirtschaft und Wissenschaft, Italien (fließend Italienisch) und Gastronomie für Print- und Online-Medien.

Pressearbeit konzipiere, leiste und evaluiere ich u. a. für Verbände, für Industrie-Unternehmen und für den Informationsdienst Wissenschaft, das Netzwerk von mehr als 900 Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Buchveröffentlichungen (Auswahl, Gesamtauflage >100.000 Exemplare):

"50 Jahre Ruhr-Universität" (in: "Positionen und Perspektiven. Jahrbuch Ruhr 2015", Hg.: Regionalverband Ruhr, Klartext-Verlag, Essen 2015)

"219,3 Kilometer im Fluss - das Ruhr-Buch" (zusammen mit Jochen Tack et al., hellblau-Verlag, Essen November 2014)

"Querschnittstechnologie Mikrosystemtechnik: Materialien von morgen" (in: "Metropole Ruhr - Raum für Zukunft", Edition Städte- Kreise - Regionen, Verlag Kommunikation & Wirtschaft GmbH, Oldenburg 2010)

"Kultbuch Ruhrgebiet - alles, was wir lieben: von Aldi bis Zollverein" (Komet-Verlag, Köln 2009)

"Marco Polo Ruhrstädte für Ruhrstädter" (zusammen mit Andrea Hamm, Anette Kolkau und Thomas Machoczek, Falk-Verlag, Ostfildern 2009, 2010) - ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward 2009

"Der super Markt" (in: Dreiecksgeschichten. Eine Region in Bewegung", Hg.: Regionale 2006, rga-Verlag, Remscheid 2006)

"Expertenmakler-Systeme als Recherche-Werkzeuge" (in: "Fachjournalismus. Expertenwissen professionell verwerten", Reihe praktischer Journalismus, UVK-Verlag, Konstanz 2004)

"112 - Reportagen aus dem modernen Feuerwehralltag" (zusammen mit Jochen Tack et al., hellblau-Verlag, Essen 2004)

"110 - Reportagen aus dem modernen Polizeialltag" (zusammen mit Jochen Tack et al., Klartext-Verlag, Essen 2003; hellblau-Verlag, Essen 2004)

"Die Weimarer Zeit in Pressefotos und Fotoreportagen" (zusammen mit Hendrik Neubauer und Torsten Palmér, Könemann-Verlag, Köln: deutsch 2000, englisch / französisch 2001)

"Medienatlas Ruhr" (zusammen mit Thomas Machoczek, Sutter-Verlag, Essen 2002; Klartext-Verlag, Essen 2000, 2001, 2003)

"Rockabilly und Psychobilly" (in: "Artificial Tribes", Hg.: Klaus Farin, Thomas Tilsner Verlag, Berlin 2001)

Weitere Referenzen>>












Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Website zu nutzen.